„Lasst Blumen blühen!“

Ein Dankeschön zum Spendenaufruf der SMV für den Tafelladen Bühl

Marktplatz der Berufe 2022

Die Vielzahl der Studiengänge und Vielseitigkeit der Berufe lässt es fast unmöglich erscheinen, sich gut zu orientieren. Und wie sieht eigentlich der Arbeitsalltag einer Journalistin, eines Architekten oder eines Richters aus?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen haben die Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen Marktplatz der Berufe am 11. November erhalten. 20 Referentinnen und Referenten stellten ihren Berufsalltag ganz anschaulich und konkret vor, es konnte im Bereich der Medizin sogar „gespritzt“ werden, im Handwerk wurde ganz greifbar Hand an der Wasserwaage angelegt.

Egal ob Bankkauffrau, Elektroingenieur, Pressesprecherin, Polizistin oder Programmiererin – alle Referentinnen und Referenten zeigten die vielfältigen Möglichkeiten ihres Berufes auf und machten deutlich, dass ein Beruf dann erfüllend ist, wenn er den individuellen Neigungen sowie Stärken und Fähigkeiten entspricht und auch Spaß macht.

Das Organisationsteam der Eltern mit Frau Feuerer, Frau Bothmann und Herrn Kroeg konnte auch in diesem Jahr wieder Eltern bzw. Freunde des Windeck-Gymnasiums gewinnen, um aus ihrem Berufsalltag zu sprechen und den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort zu stehen. Besonders gefreut hat uns, dass zwei Neuerungen (Sprachen und Handwerk) auf große Resonanz gestoßen sind – einerseits Herr Duplouy aus dem Europarat, andererseits Herr Hielscher vom Komzet. Damit konnte dem Umstand Rechnung getragen werden, dass ein Teil unserer Schülerinnen und Schüler die modernen Fremdsprachen beruflich benötigen wird, außerdem ist es so, dass zunehmend mehr Absolventen eine duale Ausbildung anstreben.

Besonders gefreut hat uns, dass diesjährig drei ehemalige Windecker die Tischseiten gewechselt haben, um an die junge Generation etwas von ihrer beruflichen Expertise weiterzugeben.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich im Namen aller Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10 und 11 bei allen Referentinnen und Referenten bedanken!

Bildunterschrift: Informative und anschauliche Einblick in unterschiedlichste Berufsfelder gab es für die Schülerinnen und Schüler des Windeck-Gymnasiums (private Fotos: Bothmann; Kroeg)

Klimaschutzpreis für ehemalige Windeck-Schüler

Zwei ehemalige Windeck-Schüler gewinnen den 2. Platz beim Rennen um den Klimaschutzpreis der Stadt Bühl. Bei der Produktion eines Geschenkes für einen Freund entdeckten Lukas Wittmann (links) und Lukas Gisbrecht (Abi 2012), wie gut sich die Produktion von Literatur anfühlt. „Erde gut, alles gut“ liefert jetzt „100 und eine Idee für mehr Nachhaltigkeit im Alltag“. Ob Küche, Altglas oder Tipps für die perfekte Tüte – flott, sinnvoll und leicht kommen die Tipps daher, ein gehobener spaßbefreiter Zeigefinger war noch nie die Sache der beiden. Weder im Biounterricht noch in Rom, wie sich Frau Becker gerne erinnert. Die Lesung am Windeck ist selbstredend bereits angedacht! Als Klimaschutzbeauftragter der Stadt Bühl ist Martin Andreas (Mitte) ist  jetzt schon eingeladen – so wie Ihr alle. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Spendenaktion für querschnittsgelähmten ehemaligen Schüler

Das sind wir! Das Windeck-Gymnasium stellt sich vor

Manchmal ist es gar nicht so leicht, die Übersicht darüber zu haben, was eine Schule ausmacht und was dort alles möglich ist. Mit einem Film über das Windeck-Gymnasium haben wir nun den Versuch gemacht, einige wichtige Aspekte unserer Schule einzufangen und für alle, die interessiert sind, zugänglich zu machen.

Orientiert an dem Leitbild unserer Schule  – „Erforschen, lernen und verantwortungsvoll handeln“ – führen Schülerinnen und Schüler im Schulfilm durch das Windeck-Gymnasium und geben Einblicke in die Angebote und Räumlichkeiten unserer Schule.

Wir laden alle herzlich ein, sich mit Hilfe dieses abwechslungsreichen Films ein umfassendes Bild vom Windeck-Gymnasium zu machen.

 

Wie gehe ich mit Cybermobbing um?

Spendenaktion des Windeck-Gymnasiums

An die Schulgemeinschaft des Windeck-Gymnasiums

Bereits im April diesen Jahres hat die Schulgemeinschaft in einer großartigen Spendenaktion die beiden Bühler Tafelläden mit Lebensmittel- und Sachspenden aller Art sowie einer großen Geldspende unterstützen können. Bei den Kundinnen und Kunden beider Bühler Tafeln sind unsere Spenden mit großer Dankbarkeit und Wertschätzung angenommen worden!

Seitdem hat sich die Lebenssituation für viele Menschen nochmals drastisch verschlechtert, immer mehr Menschen sind auf der Flucht, die z.T. auch in und um Bühl um Aufnahme bitten.

Zudem vergrößert sich seit Monaten der Kundenkreis der Bühler Tafel, immer mehr Menschen in Bühl und Umgebung können von ihrer Arbeit nicht mehr leben bzw. ihre Familien nicht hinreichend versorgen und ernähren.

Außerdem ist festzustellen, dass im Einzelhandel kaum noch Lebensmittel weggeworfen werden, was grundsätzlich ein gutes Zeichen gegen die Verschwendung ist, jedoch werden deswegen auch immer weniger Lebensmittel an die Bühler Tafel gespendet.

Aus diesem Grund ruft die SMV zu einer zweiten großen Spendenaktion für die Bühler Tafel am 28.Oktober 2022 auf!

Aus dem Lebensmittelbereich werden folgende Produkte besonders benötigt: Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Linsen, Öl und Essig, Tomatensoße oder weitere Lebensmittel in Dosen, zudem Kekse, Süßigkeiten und Schokolade, Frühstücksflocken und Cornflakes, auch Marmelade/Nutella – Hinweis: Bitte keine selbstgemachten Marmeladen oder verderblichen Lebensmittel, die gekühlt werden müssen, spenden.

Zudem werden aus dem Drogeriebereich in der Tafel besonders nachgefragt: Seife, Duschmittel und Haarshampoo, Zahnbürsten und Zahnpasten, Rasierer und Rasierseife, Hygieneprodukte für Mädchen und Frauen, Babywindeln oder auch Geschirrspülmittel oder Waschmitteltabs.

Außerdem werden aus dem Bereich der Haushaltswaren folgende Dinge dringend gesucht: Kochtöpfe und Pfannen, kleine Elektrogeräte wie Föhn, Toaster, Bügeleisen oder auch Kaffeemaschinen, Bettwäsche und Handtücher.

Die Schulkinder sind mit einer Erstausstattung ausgestattet worden, sehr gerne gesehen werden folgende Schulmaterialien:Hefte, Blöcke, Stifte und Kugelschreiber.

Grundsätzlich möglich sind auch wieder Geldspenden, bitte über das Sekretariat, oder Gutscheinspenden, die Tafel Bühl kooperiert mit dem CAP-Markt nebenan.

Die Spenden nimmt die SMV gerne ab Mittwoch, den 26. Oktober vor der ersten Stunde und in den beiden großen Pausen im Raum 038 an.

Am Freitag, den 28. Oktober werden einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bühler Tafel diese dann bei uns ab 11 Uhr abholen.

Vielen Dank für Ihre und eure Unterstützung!

Jobfestival für Klimaschutz 2022

„Klima, Karma und Karriere“, das war das Thema des Jobfestivals für Klimaschutz, an dem einige
der Zwölftklässler*innen unserer Schule am 30. September teilnehmen durften. Bei diesem Event
drehte sich alles um „grüne“ Berufe und deren Aussichten. Veranstaltet wurde es vom Ministerium
für Umwelt, Energie und Klimaschutz Baden-Württemberg und vom Kommunikationsbüro Ulmer
GmbH organisiert.

Gestartet hat der Tag für die Schüler*innen mit einer knapp zweistündigen Fahrt nach Stuttgart,
sodass sie um 8.00 Uhr morgens am Goldbergwerk ankamen. Bis zur Begrüßung beschäftigten sie
sich damit, sich einen Überblick zu verschaffen und die dort angebotenen Getränke und Snacks
auszuprobieren.

Der dabei entstandende Eindruck von der ordentlich und ansprechend organisierten
Veranstaltung wurde im Laufe des Tages beibehalten und verstärkt. Nach der Einführung und einer
Einleitung seitens der Umweltministerin Thekla Walker folgte ein Impulsgespräch zwischen
Vertretern der Jugendlichen, Politik und Industrie.

Der zentrale Gedanke dabei war, dass der
Mensch im Durchschnitt 1/3 seines Lebens im Beruf verbraucht. Warum also nicht den Beruf
klimafreundlich gestalten und somit für sich und die Umwelt etwas Gutes tun?

Ab 10.30 Uhr wurde allen Beteiligten Zeit gelassen, um sich frei bei den Stationen zu bewegen.
Angeboten wurden Workshops zum Thema Social Entrepreneurship, Klimagerechtigkeit,
Zukunftsgestaltung und nachhaltigem Journalismus, aber auch Crashkurse zu Ausbildungsberufen,
Stipendien, Studiengängen und Jobsuche.
Alternativ konnte man sich auch in der Media Area, bei der Jobwand, der Food Lounge & Chill Out
Area, dem Kino und dem Art Space umsehen.

Bei dem Zukunftsmarkt für die „grüne“ Arbeitswelt konnten an den Stationen zu den Themen
Grüne Energie & Industrie, Mobilität der Zukunft, Städte im Wandel, Natur & Ernährung,
Nachhaltige Studiengänge & Ausbildungen Stempel gesammelt werden, durch die man am Ende
der Veranstaltung bei einem Gewinnspiel mitmachen konnte. Bekommen hat man diese, wenn man
bei einem Quiz mit Nudeln abgestimmt hat, ein Handy auseinandergenommen und wieder
zusammengebaut hat, seine Reaktionszeit bestimmen konnte, und so weiter.

Um 16.00 Uhr endete das Event und unsere Zwölftklässler*innen machten sich auf den Weg nach
Hause mit dem Wissen, dass es viele verschiedene Berufe gibt, bei denen Klimaschutz und
Berufserfolg miteinander Hand in Hand gehen und sich nicht gegenseitig behindern, wie man es
sich sonst oft vorstellt.

Nelly Kekk

Klimafest – wir sind dabei!

Am Freitag, den 23.09.2022 von 13:00 – 17:00 Uhr sehen wir uns auf dem Marktplatz in Bühl. Gemeinsam mit vielen anderen Organisationen wollen wir an diesem Tag vermehrt auf das Thema Klimaschutz aufmerksam machen.
Hierfür wird Euch ein breites Programm mit Livemusik, Mitmachaktionen, Infoständen und vielem mehr geboten.

Wir bieten Euch:

    Infos zum Thema an unserer Schule!
    Ein Quiz für jung und alt!
    Die Berechnung Eures eigenen CO2-Fußabdruckes!
    Die Herstellung von Bienenwachstüchern!
    Eine Handysammelaktion – Bringt Euren alten Handys vorbei!