Upcycling-Wettbewerb

Endlich – schon lange ersehnt das Ergebnis des Upcycling-Wettbewerbs. Unter den Einsendungen waren sehr unterschiedliche Objekte, die wir in die Kategorien „Kunst & Upcycling“ und „neue Produkte“ eingeteilt haben

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und vielen Dank an alle Teilnehmer, dass Ihr die Nachhaltigkeit unterstützt.

Die Preise in der Kategorie „neue Produkte“ gehen an:

1. Maskenhalter von Lina Seiler und Emma Deuchler (5b) (50€)

2. Hosentasche von Miley Hikmat und Nika Hoernstein (7b) (40€)

3. Palettenstuhl von Linus Boos, Christian Klönne und Daniel Lorenz (8a) (20€)

In der Kategorie „Kunst & Upcycling“ haben gewonnen:

1. Zoo von Theresa Pautler, Maren Weger und Melinda Friedmann (5d) (50€)

2. Haus von Lena und Emily Kappler (5d) (40€)

2. Weihnachtsbaum von Emilie Goncharov, Alexandra Funk, Janina Bechtold und Adelina Pawluk (9b) (40€)

Interview mit MrWissen2Go

Nachdem die Medien-AG des Windeck-Gymnasiums in der ersten Jahreshälfte vor allem damit beschäftigt war, Tutorials für den Fernunterricht zu erstellen, um Lehrern und Schülern zu helfen, hat sich der Schwerpunkt verändert. Die Medien-AG hat einen eigenen Blog erstellt, auf dem alle Teilnehmer an unterschiedlichen Themen arbeiten. Dabei ist auch der Podcast wieder am Start. 

Der erste Interviewte ist dabei ein für das Windeck-Gymnasium alter Bekannter: Der bekannte YouTuber Mirko Drotschmann, den viele unter dem Namen MrWissen2Go kennen, unter dem er vor allem Videos über Geschichte, aber auch zum Zeitgeschehen dreht, stellte sich den Fragen der Medien-AG. Die Podcast-Folge kann über den Blog oder direkt hier über die Soundcloud angehört werden.

P.S. Habt ihr auch Lust, euch mit Medien zu beschäftigen, Youtuber kennenzulernen oder eure Ideen auszuprobieren? Nächstes Jahr gibt es selbstverständlich wieder eine Medien-AG, in der neue Gesichter ab der 8.Klasse herzlich willkommen sind. Meldet euch einfach bei Herrn Blume.

s

„Siegerfotos – Freiheit, Gleichheit, Solidarität

Noch tagt die Jury … Unter all den Einsendungen beim Fotowettbewerb am „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ fällt die Entscheidung wirklich schwer. Doch ab Dienstag ist es dann klar: Alle Preisträger und Preisträgerinnen werden an dieser Stelle genannt werden und die Siegerfotos zu sehen sein. Das Windeck-Team von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ freut sich über sympathische, nachdenkliche und fröhliche Bilder die zeigen, dass Freiheit, Gleichheit und Solidarität in Bühl gelebt werden.“ 

Anmeldung am Windeck-Gymnasium

Aufgrund der vorherrschenden Corona-Pandemie wurde das Anmeldeverfahren zu Ihrer Sicherheit in diesem Schuljahr verändert. Die Anmeldungen am Windeck-Gymnasium können in der Zeit von Montag, 08. März 2021 (8.00 Uhr) bis Donnerstag, 11. März 2021 (16.30 Uhr) auf folgende Weise erfolgen:

  • durch eine Mail an unser Sekretariat (sekretariat@windeck-gymnasium.de),
  • telefonisch (07223/94095-6),
  • per Fax (07223 94095-80),
  • durch Einwurf der Unterlagen in den Briefkasten an der Schule,
  • über den Postweg,
  • im persönlichen Gespräch in der Schule. In diesem Fall ist zum Gesundheitsschutz aller eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Wenden Sie sich hierfür bitte an unser Sekretariat.

Wählen Sie bitte den Weg für die Anmeldung, der Ihnen am meisten zusagt.

Für die Anmeldung ist die Vorlage folgender Dokumente unbedingt erforderlich:

  • das ausgefüllte Anmeldeformular der Schule (Aufnahmeantrag-2021) (Wird im Original benötigt).
  • die Grundschulempfehlung (Blatt 3) (Wird im Original benötigt)
  • das „Formular für die Anmeldung“ (Blatt 4) (Wird im Original benötigt)
  • Formular Datenschutz Windeck

Für Ihre weiteren Fragen oder für ein Beratungsgespräch stehen Ihnen unsere Sekretärinnen, unser Stellvertretender Schulleiter Herr Hauser und ich gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns.

Wenn Sie sich die Angebote des Windeck-Gymnasiums nochmals anschauen möchten, können Sie gerne den virtuellen Schulhausrundgang durchführen, den Sie über den Link finden. Mit einem spannenden Quiz können zukünftige Schüler*innen des Windeck-Gymnasiums testen, was sie schon alles über die Schule wissen. Viel Spaß!

Wir freuen uns sehr auf die Anmeldung Ihres Kindes und die zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Andrea Körner
Schulleiterin

Die neue Schülerzeitung ist da!

Ein virtueller Rundgang durch das Windeck-Gymnasium

Da Sie dieses Jahr unsere Schule nicht in der üblichen Art und Weise an einem Tag der offenen Tür kennenlernen können, öffnen wir unsere Türe virtuell und laden Sie herzlich ein, auf diesem Weg einen Blick in unsere Schule zu werfen und viele Fächer und (Unterrichts-)Angebote kennenzulernen. Viel Spaß und herzlich willkommen!

Schulranzen voller Glück

Schultasche, Tornister oder Ränzel – was für die meisten SchülerInnen des Windeck-Gymnasiums wohl eine Selbstverständlichkeit ist, stellt für viele Kinder weltweit einen Hinderungsgrund für einen Schulbesuch dar. Wer sich keinen gefüllten Schulranzen leisten kann, der kann auch nicht zur Schule gehen.

Um Menschen in weniger privilegierten Situationen zu helfen, entschloss sich die Klasse 5c gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Frau Busch und Herrn Brabec an der Schulranzen-Aktion der Hilfsorganisation GAiN teilzunehmen. Unterstützung erhielten sie von den SchülerInnen des Französischkurses der Jahrgangsstufe 1.

GAiN ist eine christliche Organisation, die international agiert und überwiegend aus jungen Menschen und Studenten besteht. Seit 2003 ist auch die Schulranzen-Aktion ein Teil des Hilfsprogramms. Jährlich werden etwa zwischen 4000 und 5000 Schultaschen gepackt. Diese werden von freiwilligen Spendern mit Schulmaterialien und anderen Hilfsgütern wie Klamotten oder Hygieneartikeln gefüllt und anschließend an GAiN übergeben. Die vollgepackten Schulranzen erreichen dann mithilfe von Hilfstransporten, die neben den Tornistern auch Güter wie Medikamente oder Nahrung enthalten, ihre Zielorte. Viele der Hilfstransporte erreichen die Ukraine, dieses Jahr waren auch Ungarn und Lettland häufig Ziele für Spenden.

Die ausrangierten Grundschulranzen, insgesamt neun an der Zahl, die von den eifrigen Fünftklässlern gepackt wurden, wurden Anfang Dezember von Frau Seiler, Helferin der Schulranzen-Aktion, abgeholt. Bei dieser Gelegenheit erzählte sie den Kindern nicht nur über GAiN, sie machte auch darauf aufmerksam, dass die Zahl der Hungertoten sich im vergangenen Jahr in Afrika beinahe verdoppelt habe. Solche Nachrichten würden in der aktuellen Pandemiesituation kaum oder gar nicht verbreitet und die Not in diesen Ländern immer größer.

„Bleibt immer wach und hinterfragt das, was gerade passiert. Schaut nicht nur zu“, richtete Frau Seiler abschließend ihren Appell an die SchülerInnen.

Sophie Jeuck

Ubuntu finden, Bäume pflanzen und gewinnen!

Das ist Ubuntu, Maskottchen des Courageteams am Windeck. Er ist bei seinem virtuellen Rundgang durch die Schule ein paar Mal fotografiert worden: In wie vielen Filmen taucht er auf?

Das Windeck verlost 10 X jeweils 5 Tafeln der „Guten Schokolade“ unter denen, die die richtige Anzahl nennen. So ein 5er Pack ist lecker und finanziert nebenbei die Pflanzung eines Baumes!
Also: Auf zur Nashornsuche quer durch´s Windeck! Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche, die (noch) nicht am Windeck zur Schule gehen …
Schickt eure Einsendungen mit dem Stichwort „Ubuntu“ bis zum 1. März an gewinnspiel@windeck-gymnasium.de 

 

 

Windeck-Gymnasium: Sich informieren und gewinnen

Das Windeck-Gymnasium beschreitet in diesem Jahr eine Vielzahl an neuen und digitalen Wegen.

Gerade die neuen Fünftklässler und deren Eltern konnten sich in den vergangenen Wochen davon bereits ein Bild machen, als sie sich über die Schule und das bunte Schulleben informierten.

Eine Gruppe von Lehrerinnen und Lehrern und das Schulleitungsteam hat am vergangenen Donnerstag im Rahmen einer Videokonferenz den zweiten virtuellen Elterninformationsabend für die neuen Fünftklässler durchgeführt.

Schulleiterin Andrea Körner stellte zunächst das Leitbild des Windeck-Gymnasiums vor und betonte den Wert der Schulgemeinschaft, gerade in diesen schwierigen Zeiten des Fernlernens. Die interessierten Eltern erhielten anschließend viele Informationen zum Unterstufenkonzept, über die Ganztagsschule, den naturwissenschaftlichen und sprachlichen Bereich wie auch über das neue Sportprofil, das ab dem kommenden Schuljahr startet.

Abgerundet wurde der Informationsabend durch aufgezeichnete Interviews mit Siebtklässlern, die am Schluss die Frage beantworteten, warum sie das Windeck-Gymnasium als weiterführende Schule empfehlen.

Am offiziellen Tag der offenen Tür vergangene Woche mussten zwar die Schulhaustüren geschlossen bleiben, allerdings war das Kollegium des Windeck-Gymnasiums offen für individuelle Beratungen von interessierten Kindern und deren Eltern. In der Zeit zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr wurden in Videokonferenzen viele Fragen zum Schulalltag beantwortet, wie z. B. zum Stundenplan, zum Förderkonzept, zu den musisch-kulturellen Angeboten der Schule, aber auch zu neuen Medien und dem Fernlernunterricht.

Gerade die Schulleitung war ein gefragter Gesprächspartner. „Die Eltern haben heute und in den letzten Tagen unser breitgefächertes Informationsangebot genutzt, um sich ein umfassendes Bild von unserer lebendigen Schule zu machen“, so die Bilanz des stellvertretenden Schulleiters Georg Hauser.

Bereits vor der Schulschließung haben die Lehrkräfte des Windeck-Gymnasiums zusammen mit ihren Schülerinnen und Schüler kleine Videofilme angefertigt, um die pädagogische Arbeit in allen Fächern zu präsentieren. Über die Homepage der Schule findet man sie bei einem virtuellen Schulhausrundgang, der dazu einlädt, das Gymnasium in seiner Vielfalt besser kennenzulernen. Wer ein gutes Auge hat und angeben kann, wie oft er das rote Nashorn „Ubuntu“ in den Videofilmen gesehen hat, dem winkt ein schöner Preis.

Auf der Homepage sind die aufgezeichneten Interviews mit Schülerinnen und Schülern sowie Eltern zu finden, Oberbürgermeister Hubert Schnurr beantwortet Elternfragen zu den anstehenden Sanierungsmaßnahmen am Windeck-Gymnasium.

Alle digitalen Angebote können noch bis zu den beiden Anmeldetagen am 10. und 11. März wahrgenommen werden, auch die Teilnahme an der Schulhausrallye ist bis zu diesem Zeitpunkt möglich.