Upcycling-Wettbewerb

Endlich – schon lange ersehnt das Ergebnis des Upcycling-Wettbewerbs. Unter den Einsendungen waren sehr unterschiedliche Objekte, die wir in die Kategorien „Kunst & Upcycling“ und „neue Produkte“ eingeteilt haben

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und vielen Dank an alle Teilnehmer, dass Ihr die Nachhaltigkeit unterstützt.

Die Preise in der Kategorie „neue Produkte“ gehen an:

1. Maskenhalter von Lina Seiler und Emma Deuchler (5b) (50€)

2. Hosentasche von Miley Hikmat und Nika Hoernstein (7b) (40€)

3. Palettenstuhl von Linus Boos, Christian Klönne und Daniel Lorenz (8a) (20€)

In der Kategorie „Kunst & Upcycling“ haben gewonnen:

1. Zoo von Theresa Pautler, Maren Weger und Melinda Friedmann (5d) (50€)

2. Haus von Lena und Emily Kappler (5d) (40€)

2. Weihnachtsbaum von Emilie Goncharov, Alexandra Funk, Janina Bechtold und Adelina Pawluk (9b) (40€)

Erfolgreicher MINT-Nachwuchs am Bühler Windeck-Gymnasium

Nach der langen Fernunterrichtszeit konnten am Windeck-Gymnasium nun endlich viele Preise aus verschiedenen MINT-Wettbewerben übergeben werden (MINT steht für Mathematik – Informatik – Naturwissenschaft und Technik). Auf sehr hochklassigem Niveau stellte Mari Culava aus der Jahrgangsstufe 1 (11. Klasse) ihr mathematisches Talent erneut beim Bundeswettbewerb Mathematik (1. Runde) sowie der Mathematik-Olympiade unter Beweis und sicherte sich jeweils einen 3. Preis.

25 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 7 und 8 nahmen am HEUREKA-Wettbewerb „Mensch und Natur“ teil. Hier gingen viele Fragen über schulisches Wissen hinaus und verlangten den Jugendlichen einiges ab. Gemessen wurden die Teilnehmer nicht nur auf Schulebene, sondern auch auf Landes- und Bundesebene, wobei von den 8. Klassen durch Christian Klönne ein 1. Platz in Baden-Württemberg und durch Linus Boos und Cedric Liebich jeweils der 3. Platz deutschlandweit erreicht wurden.

Beim internationalen Känguru-Wettbewerb für Mathematik nahmen 69 Schülerinnen und Schüler teil. Einen 3. Preis gewannen David Walter (Klasse 5) und Moritz Schuster (Klasse 6). Je ein T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung, d.h., die meisten richtigen Antworten in Folge, ging an Emelie Penner (Klasse 7) und Linus Boos (Klasse 8). Mathebegeisterte Unterstufenschüler knobeln monatlich am „Problem des Monats“, dessen Sieger Ende Juli gekürt werden.

Auch beim Informatik-Biber war das Windeck-Gymnasium gut vertreten. 70 Schülerinnen und Schüler nahmen daran teil, 18 Mal wurde der 3. Rang erreicht.

Abgesehen von der erfolgreichen Wettbewerbsteilnahme startet das Windeck-Gymnasium auch wieder bei der Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe Wirtschaft und Technik durch. Noch vor den Sommerferien bekommt eine 9. Klasse aus dem naturwissenschaftlichen Profil Einblick in die Herstellungs- und Funktionsweise verschiedener Sensoren, u.a. mit den Temperatur- und Gas-sensoren, welche die Hochschule eigens für das Windeck-Gymnasium hergestellt hat.

Auf der schuleigenen Sternwarte, deren 25-jähriges Jubiläum in diesem Jahr gefeiert wird, stehen die alten und neuen Astronomiefreunde schon in den Startlöchern, um ein Blick ins Universum zu werfen und so manche Langzeitaufnahme wie z.B. vom Orion-Nebel zu schießen.

Interview mit MrWissen2Go

Nachdem die Medien-AG des Windeck-Gymnasiums in der ersten Jahreshälfte vor allem damit beschäftigt war, Tutorials für den Fernunterricht zu erstellen, um Lehrern und Schülern zu helfen, hat sich der Schwerpunkt verändert. Die Medien-AG hat einen eigenen Blog erstellt, auf dem alle Teilnehmer an unterschiedlichen Themen arbeiten. Dabei ist auch der Podcast wieder am Start. 

Der erste Interviewte ist dabei ein für das Windeck-Gymnasium alter Bekannter: Der bekannte YouTuber Mirko Drotschmann, den viele unter dem Namen MrWissen2Go kennen, unter dem er vor allem Videos über Geschichte, aber auch zum Zeitgeschehen dreht, stellte sich den Fragen der Medien-AG. Die Podcast-Folge kann über den Blog oder direkt hier über die Soundcloud angehört werden.

P.S. Habt ihr auch Lust, euch mit Medien zu beschäftigen, Youtuber kennenzulernen oder eure Ideen auszuprobieren? Nächstes Jahr gibt es selbstverständlich wieder eine Medien-AG, in der neue Gesichter ab der 8.Klasse herzlich willkommen sind. Meldet euch einfach bei Herrn Blume.

s

Das Urteil der Jury zum Fotowettbewerb von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Kälte, Rassismus oder Ausgrenzung haben in Bühl definitiv keine Chance. Punkt.

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit – zur Erinnerung an diesen Tag der Freiheit nach unendlichem und beispiellosem Leid rief das Courageteam des Windeck auf zu einem Fotowettbewerb:
„Setzt mit uns zu diesem „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ ein Zeichen, dass Bühl für Menschlichkeit, Toleranz und Solidarität steht.“

Unter all den Einsendungen war es wirklich schwer, die Preisträgerinnen zu finden, das Preisgericht um Barbara Becker und Viola Gutruf brauchte 2 Runden und 2 Onlinekonferenzen. Besonders schön ist es, dass mit „Sonderpreis der SMV“ ein zusätzlicher 1. Preis vergeben werden konnte.
Das gesamte Courageteam gratuliert allen Preisträgerinnen und geht sicher davon aus, dass die Bilder ein positives und nachhaltiges Zeichen für den Schul- und sonstigen Alltag setzen.

Zwei erste Preise und der Sonderpreis der SMV gehen an
Lotta Hahn (6c) für ihren Freiheitsschrei, Ellen Fuß (5c) mit ihrer chinesischen Freundin und Linus Boos (8a) für sein Statement zur Straße der Weißen Rose.
Alle drei Preise sind dotiert mit jeweils einem 50€ Einkaufsgutschein der BINA in Bühl.

Dreimal wurden zweite Preise vergeben – für Bilder, die Einheit in Vielfalt zeigten.
Ob die lilafarbenen Krokusse mit ihrem weißen Mitkrokus von Jule Völker (5b), die Schmetterlinge von Luisa Küpferle (6d) oder die Weihnachtsbäume mit den unterschiedlichen Etiketten – „Gleichheit“ meint nicht Uniformität sondern Gleichwertigkeit.
Alle drei Preise sind dotiert mit jeweils einem 20€ Einkaufsgutschein der BINA in Bühl.

 

Die vier dritten Preise gehen an eine Miniserie von Moritz Jerger (6c), der „Gleichheit“ und „Solidarität“ gekonnt in die Legowelt verlegt und einen kleinen fröhlichen Mikrokosmos zeigt, den sich die „große Welt“ nur zum Vorbild nehmen kann. Frederik Lusch (6d) präsentiert ein antirassistisches Aquarium, Anna Gvozdeva (6a) blickt mit ihrem schrägfarbenen Plakat weit über das Windeck hinaus. Noch unbekannt – weil ohne Namen geschickt – ist uns der / die Künstler*in, die über dem Windeck aus dem schwarz/weiß ein Licht erstrahlen ließ – bitte melde dich!
Denn alle drei Preise sind dotiert mit jeweils einem 10€ Einkaufsgutschein der BINA in Bühl und den und wir wüssten doch sehr gerne, an wen wir den übergeben können.

Allen Einsenderinnen ein ganz dickes Dankeschön für`s Mitmachen – beim nächsten Mal klappt´s bestimmt!
Wir drücken die Daumen und gratulieren nochmals alle Preisträgerinnen SEHR herzlich.

„Antisemitismus und Verschwörungsmythen – Wissenschaft und Solidarität gegen Scheinwahrheiten“

„Siegerfotos – Freiheit, Gleichheit, Solidarität

Noch tagt die Jury … Unter all den Einsendungen beim Fotowettbewerb am „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ fällt die Entscheidung wirklich schwer. Doch ab Dienstag ist es dann klar: Alle Preisträger und Preisträgerinnen werden an dieser Stelle genannt werden und die Siegerfotos zu sehen sein. Das Windeck-Team von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ freut sich über sympathische, nachdenkliche und fröhliche Bilder die zeigen, dass Freiheit, Gleichheit und Solidarität in Bühl gelebt werden.“ 

Anmeldung am Windeck-Gymnasium

Aufgrund der vorherrschenden Corona-Pandemie wurde das Anmeldeverfahren zu Ihrer Sicherheit in diesem Schuljahr verändert. Die Anmeldungen am Windeck-Gymnasium können in der Zeit von Montag, 08. März 2021 (8.00 Uhr) bis Donnerstag, 11. März 2021 (16.30 Uhr) auf folgende Weise erfolgen:

  • durch eine Mail an unser Sekretariat (sekretariat@windeck-gymnasium.de),
  • telefonisch (07223/94095-6),
  • per Fax (07223 94095-80),
  • durch Einwurf der Unterlagen in den Briefkasten an der Schule,
  • über den Postweg,
  • im persönlichen Gespräch in der Schule. In diesem Fall ist zum Gesundheitsschutz aller eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Wenden Sie sich hierfür bitte an unser Sekretariat.

Wählen Sie bitte den Weg für die Anmeldung, der Ihnen am meisten zusagt.

Für die Anmeldung ist die Vorlage folgender Dokumente unbedingt erforderlich:

  • das ausgefüllte Anmeldeformular der Schule (Aufnahmeantrag-2021) (Wird im Original benötigt).
  • die Grundschulempfehlung (Blatt 3) (Wird im Original benötigt)
  • das „Formular für die Anmeldung“ (Blatt 4) (Wird im Original benötigt)
  • Formular Datenschutz Windeck

Für Ihre weiteren Fragen oder für ein Beratungsgespräch stehen Ihnen unsere Sekretärinnen, unser Stellvertretender Schulleiter Herr Hauser und ich gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns.

Wenn Sie sich die Angebote des Windeck-Gymnasiums nochmals anschauen möchten, können Sie gerne den virtuellen Schulhausrundgang durchführen, den Sie über den Link finden. Mit einem spannenden Quiz können zukünftige Schüler*innen des Windeck-Gymnasiums testen, was sie schon alles über die Schule wissen. Viel Spaß!

Wir freuen uns sehr auf die Anmeldung Ihres Kindes und die zukünftige Zusammenarbeit mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Andrea Körner
Schulleiterin

Die neue Schülerzeitung ist da!

Ein virtueller Rundgang durch das Windeck-Gymnasium

Da Sie dieses Jahr unsere Schule nicht in der üblichen Art und Weise an einem Tag der offenen Tür kennenlernen können, öffnen wir unsere Türe virtuell und laden Sie herzlich ein, auf diesem Weg einen Blick in unsere Schule zu werfen und viele Fächer und (Unterrichts-)Angebote kennenzulernen. Viel Spaß und herzlich willkommen!