Suche
Close this search box.

Die Klassen 8b und 10a im Mathelabor am KIT

Klasse 10a besucht Workshop zur „mathematischen Kommunikation am Thema Klimawandel“

Am 14. Juni nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a, begleitet von Herrn Dutzi und Frau Baur, an einem Mathematik-Workshop unter der Leitung von Frau Lea Schenk zum Thema lineare Regression am Mathelabor am Karlsruher Institut für Technologie teil.

Der fiktive Outdoor-Anbieter „Outdoorella Sports“ sollte datengestützt überzeugt werden in den Klimaschutz zu investieren, um so die Zukunftsfähigkeit seines Geschäftsmodell zu erhalten.

Anhand realer Daten über die Größenänderungen des Hintereisferner Gletschers im Ötztal, der Klimadaten des Schwarzwaldes sowie der Meeresdaten am Great Barrier Reef modellierten die Schülerinnen und Schüler deren zukünftige Entwicklung.

In einer abschließenden Präsentation ihrer Ergebnisse überzeugten die Teilnehmer ihren fiktiven Arbeitgeber schließlich erfolgreich in den Klimaschutz zu investieren.

Im Anschluss versuchten sich alle Schülerinnen und Schüler im Mathelabor bei mathematischen Knobeleien. Ob Brückenbau oder Soduko, Funktionen erlaufen oder Tangramlegen, für jeden war etwas dabei. Auch Frau Baur und Herr Dutzi verweilten sich an der einen oder anderen Knobelaufgabe.

Einen Monat zuvor hatte bereits die Klasse 8b von Frau Dutzi, begleitet von Herrn Leppin, das Mathelabor besucht und am KIT einen Workshop zu „platonischen Körpern“ durchgeführt. Auch die 8. Klässler waren sich einig, diese mathematische Exkursion hat sich gelohnt!

Weitere Beiträge

Schüler

Fußball vor!!!

– Die Fußball-AG des Windeck-Gymnasiums – Die Fußball-AG trifft sich immer mittwochs von 13.45 Uhr

Zum Beitrag »