„Windeck engagiert sich“! – für ukrainische Geflüchtete

„Großartig, was ihr hier für die aus der Ukraine geflüchteten Menschen auf die Beine gestellt habt“, so die erste Reaktion von Sandra Huesges vom Bühler Tafelladen gegenüber den Schülerinnen und Schülern des Windeck-Gymnasiums als sie die Spenden sah, die diese gesammelt hatten.

Die Hilfs- und Unterstützungsbereitschaft in der Schulgemeinschaft war überwältigend und übertraf bei weitem alle Hoffnungen. Von daher waren die Vertreterinnen und Vertreter der SMV sowie des Personalrates am Windeck-Gymnasium durchaus zufrieden, als sie am vergangenen Donnerstag offiziell die durch die Schulgemeinschaft gesammelten Spenden an Frau Huesges übergaben.

So trennten sich manche Kinder nicht nur schweren Herzens von ihren Lieblingskuscheltieren oder dem liebgewonnenen Matchboxauto, sondern spendeten auch den geputzten und dann frisch bestückten Schulranzen, zudem wurden Puzzles, Bobbycars, Fahrräder, Roller, zwei Kaufläden, Vorlesebücher, Jonglierkeulen, Malstifte und Malblöcke und viele weitere Spielsachen abgegeben.

Manche Klassen sammelten Geld, mit dem u.a. Hygieneprodukte gekauft wurden; mehrere große Kisten mit Seifen, Shampoo, Zahnbürsten und Zahnpasten sind zusammen gekommen.

Nicht nur Handtücher, Bettwäsche und Bettdecken, sondern auch Geschirr und Besteck konnte dem Tafelladen übergeben werden. „Wir haben bei der Hochwasserkatastrophe an der Ahr im vergangenen Jahr geholfen, da kann man doch jetzt nicht nur zusehen“, so eine Familie, die in den Tagen der Sammelaktion schwer bepackt viele Kartons ins Windeck-Gymnasium brachte.

Selbstverständlich wurden auch dringend benötigte Lebensmittel wie Zucker, Öl, Mehl und Nudeln sowie Süßwaren, Kekse abgegeben, selbst an Tierfutter war gedacht worden.

Eine ganz besondere Überraschung hatte die Klasse 6a vorbereitet – für gleichaltrige ukrainische Kinder wurden kleine, individuelle Ostergeschenke gebastelt, denen Ostergrüße in ukrainischer Sprache angeheftet wurden.

Im Verlauf der Woche wurden im Sekretariat Geldspenden in Höhe von fast 1200 Euro sowie Gutscheine vom CAP-Markt in Höhe von 290 Euro abgegeben, die dem Tafelladen Bühl und damit Menschen in Not zugutekommen.

Ganz herzlichen Dank für die großartige Unterstützung der Sammelaktion „Windeck engagiert sich“!