Deutschunterricht der Klasse 5: Welttag des Buches

Ein nasser und überraschender Besuch in der Bücherei Ullmann

Es war Montag der 12. Mai. Unsere Deutschlehrerin Frau Grimm überraschte uns (die Klasse 5e des Windeck-Gymnasiums) im Nachmittagsunterricht mit dem Ausflug zur Buchhandlung Ullmann in Bühl. Als wir vor die Tür unserer Schule kamen, regnete es plötzlich in Strömen. Nach kurzem Fußmarsch kamen wir bei der Buchhandlung an.
Dort angekommen, erzählte uns eine Mitarbeiterin alles Wichtige über den „Welttag des Buches“, der jährlich am 23.4. stattfindet. Sie erklärte uns, dass an diesem Jahrestag die beiden berühmten Schriftsteller William Shakespeare und Miguel de Cervantes gestorben waren. Zudem wurden früher nach einer alten Tradition aus Katalonien an diesem Tag Blumen und Bücher verschenkt. Diesen Brauch führen heute viele Buchhandlungen weiter und verschenken immer an diesem Tag Bücher an Kinder. Jedes Jahr wird ein Buch extra für diesen Anlass geschrieben, unter dem Namen „Ich schenk dir eine Geschichte“, und immer mit einem anderen Motto.
Dieses Jahr lautet der Titel des Buches: „Die Jagd nach dem Leuchtkristall.“ In diesem Buch geht es darum, dass Zwillinge einen Brief erhalten, der in einer seltsamen Schrift geschrieben wurde. Sie erfahren, dass der Brief für einen Uhrmacher bestimmt war. Als die zwei ihn jedoch seinem rechtmäßigen Besitzer geben wollen, wird dieser von einem furchteinflößendem „Etwas“ entführt. Die Zwillinge folgen diesem und gelangen kurzer Hand in das Erdreich und müssen dort Prüfungen bestehen…
Nach der tollen Erklärung des Welttags des Buches durften wir uns noch in der Buchhandlung umsehen und unsere Fragen den Profis stellen! An diesen tollen Ausflug werden wir und bestimmt noch lange erinnern!

Geschrieben von: Fabienne Droll und Julia Hauser

Ein pitschnasser Besuch bei der Buchhandlung Ullmann

Am 12.05.14 besuchten wir , die Klasse 5e des Windeck-Gymnasiums, zur Feier des „Welttag des Buches“ die Bühler Buchhandlung Ullmann. Als unsere Deutschlehrerin Frau Grimm uns mitteilte, dass wir heute einen Ausflug in eine Buchhandlung machen, freuten wir uns natürlich riesig. Bei Wind und Wetter liefen wir voller Vorfreude auf den Besuch Richtung Bühler Bus-Bahnhof. Nach ungefähr fünf Minuten Fußmarsch, kamen wir fröhlich, aber leider auch pitschnass in der Buchhandlung Ullmann an. Dort wurden wir sehr herzlich begrüßt und kamen schon gleich zum Thema: „Der Welttag des Buches“. Wir lernten, dass der Welttag des Buches international am 23. April gefeiert wird und, dass es gleichzeitig der Todestag zweier berühmter Schriftsteller ist, nämlich der von William Shakespeare und Miguel de Cervantes (Autor von „Don Quijote“).
Danach folgte ein Quiz über den Welttag des Buches. Nun durften wir noch ein bisschen die Buchhandlung erkunden. Zum Schluss des Tages bekamen wir dann das Buch „Die Jagd nach dem Leuchtkristall“, geschrieben von dem Kinderbuchautor THiLO, geschenkt.
Auf dem Heimweg wurden wir zum Glück nicht so nass wie auf dem Hinweg.
Dieser Tag hatte sich wirklich gelohnt!

Geschrieben von Janis Huber, Leonie Corthum und Celina Maier

Zusatzinfos zum Welttag des Buches:

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Ich schenk dir eine Geschichte“ – Die Buch-Gutschein-Aktion

Seit 1996 wird der „Welttag des Buches“ auch in Deutschland gefeiert. Rund um diesen Tag erhalten über 750.000 Schülerinnen und Schüler das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“.

Die Buch-Gutschein-Aktion ist eine deutschlandweite Kampagne zur Leseförderung. Mit dem Welttagsbuch soll den Kindern der 4. und 5. Klassen bundesweit die Freude am Lesen vermittelt werden.  Quelle: http://www.welttag-des-buches.de/