Windeck Turnerinnen und Turner zweimal 1. Platz bei Jugend trainiert für Olympia

Nächste Runde RP-Finale am kommenden Mittwoch vor heimischer Kulisse

In diesem Schuljahr konnte das Windeck im Gerätturnen drei Teams in der Altersklasse fünfte bis siebte Klasse zum Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia schicken. Man traf sich in Iffezheim zum Bezirksfinale. Zwei Teams mit jeweils fünf Mädchen und ein Team bestehend aus sechs Jungen gingen für das Windeck-Gymnasium an den Start. Die Mädchen zeigten an den vier Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden die Pflichtübungen des Deutschen Turnerbundes, die Jungs am Boden, Sprung, Parallelbarren und Reck.

Die zweite Mädchenmannschaft des Windecks erreichte in einen großen Wettkampffeld von zwölf Teams einen soliden 6. Rang mit 158,20 Punkten. Die erste Mädchenmannschaften erturnte sich mit großen Abstand den Sieg mit 171,80 Punkten (Zweitplatziert R. von W. Gymnasium Baiersbronn 165,55 Punkte).

Auch die Jungs vom Windeck erturnten sich den Sieg mit 170,00 Punkten und ließen die zwei Konkurrenzteams weit hinter sich (Realschule Rheinmünster 157,30 Punkte).

Jeweils Platz Eins und Zwei qualifizierten sich für das RP-Finale, das kommenden Mittwoch (12.02.2020) in Bühl in der Neuen Sporthalle ausgetragen wird. Die Turnerinnen und Turner freuen sich auf viel Unterstützung von den Zuschauerrängen. Um 14.30 Uhr startet der Wettkampf. Weitere sehenswerte Wettkämpfe, leider ohne Beteiligung des Windecks, werden am Mittwoch und am Donnerstag Vormittag ausgetragen.