Rückblick: Wandertag der 5c

Nun geht es bald ins neue Schuljahr. Starten wollen wir mit einem Rückblick auf einen Wandertag, denn die 5c hat viel erlebt und freut sich, dass ihre Erlebnisse auf der Homepage nachzulesen sind. 

Am 19.07.2019 traf sich die Klasse 5c des Windeck-Gymnasiums um gemeinsam einen Ausflug zum Landauer Zoo zu machen. Der Treffpunkt war um 7.45 Uhr im Klassenzimmer. Von der Schule aus machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof. Nach einer langen, aber unterhaltsamen Zugfahrt kamen wir in Landau an. Vom Bahnhof aus war es nur noch eine kurze Strecke bis zum Zoo. Die Schüler waren in 4er und 5er Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe durfte den Zoo selbstständig erkunden. Um alle Tiere sehen zu können, gingen die meisten Gruppen den beschilderten Rundweg.

Als erstes kamen wir an das Gehege des sibirischen Tigers. Der Tiger ist mit einer Schulterhöhe von bis zu 110cm einem Gewicht bis 300 kg die größte lebende Katze der Welt.

Leider lag er nur faul im Schatten herum, weshalb wir nur wenig von ihm zu sehen bekamen. Auf unserem Weg durch den Zoo begegneten wir vielen Tieren. Am Erdmännchengehege blieben wir längere Zeit stehen, weil uns die kleinen putzigen Tiere gut gefielen.

Ihr Gehege war mit Sand gefüllt und sie hatten Burgen aus Stämmen und Ästen, auf denen sie kletterten. Nach einiger Zeit verabschiedeten wir uns von dem Erdmännchengehege und gingen zu den Fischen. Es gab zwei mittelgroße Aquarien, die mit bunten Pflanzen und glitzernden Steinen gefüllt waren. Viele unterschiedliche Fische schwammen darin umher. Besonders gut gefallen haben uns auch die Affen, die in ihrem 24 m^2 großen Käfig ununterbrochen hin und her sprangen.

Am beeindruckendsten war es, dass ein Affe ein Rad in der Luft gemacht hat. Am lustigen war ein anderer Affe, der ein kleines Mädchen angepinkelt hat. Um 11.00 Uhr traf sich die gesamte Klasse am Eingang des Zoos. Dort wurden wir von einer Zoomitarbeiterin abgeholt. In einem Klassenraum erklärte sie uns den Unterschied zwischen ausrotten und aussterben. Dann machten wir gemeinsam eine weitere Runde durch den Zoo. Die Zooschulmitarbeiterin gab uns zu jedem Tier viele interessanten Infos. Jetzt war es Zeit für die Mittagspause, in der wir uns mitgebrachtes Essen verspeisten. Dann war es Zeit für den Heimweg. Auf der Zugfahrt nach Hause wurde viel geredet und gelacht.

Geschrieben von Henrik Puchas, Klasse 5c

Bastelanleitungen

War das ein Huhn