Erfolgreiche Teilnahme beim Baden-Württembergischen Schulschachpokal

 Fünftklässler der Schach AG halten sehr gut mit deutlich älteren Gegnern mit
Am 5. Juli 2019 fand in der Sporthalle Magstadt der Baden-Württembergische Schulschachpokal 2019 statt. Insgesamt reisten aus ganz Baden-Württemberg 68 Viererteams an, um ihre Sieger zu ermitteln. Im Hauptturnier, ausgerichtet für die Klassen 5 bis 12, waren 38 Mannschaften am Start, die in sieben Schnellschachpartien bei einer Bedenkzeit von 20 Minuten je Spieler und Partie gegeneinander antreten durften.
Für das Windeck-Gymnasium Bühl spielten Henrik Puchas, Jakub Kubarski, Dominik Feuerer und Maximilian Friedmann an diesem Tag ausnahmslos gegen deutlich ältere Gegner, was aber dem Erfolg insgesamt keinen Abbruch tat:
Zuerst konnten zwei Mannschaften aus Leonberg 4:0 und 3:1 besiegt werden, bevor man die nächsten zwei Spiele gegen den späteren Turniersieger und dem Drittplatzieren, jeweils aus Heilbronn kommend, deutlich verlor. In der fünften und sechsten Runde wurden der jungen Bühler Mannschaft jeweils Gegner aus Oberndorf zugelost, gegen die man mit 4:0 gewann und 2:2 unentschieden spielte. Das letzte Spiel war dann ein badisches Duell gegen Ettlingen, das mit einem hartumkämpften 3:1 Sieg einen krönenden Abschluss fand!
Mit den in der Endtabelle erreichten 9:5 Mannschaftspunkten verdiente sich das Bühler Quartett einen sehr beachtlichen achten Platz, den man im Vorfeld wirklich nicht erwartet hätte!
Die Abschlußtabelle des Hauptturniers findet man unter diesem Link.
Betreut wurden die vier Jungs an diesem Tag von Ralf Puchas, dem Leiter der Schach AG und Judith Feuerer, die zudem dankenswerterweise auch den weiten Fahrdienst übernommen hat.