!Feliz Navidad!

Dieser titelgebende fromme Wunsch prägte im Dezember das vorweihnachtliche Treffen der Spanisch-AG.

Begleitet von stimmungsvoller Musik wagten es die Schülerinnen, nach einem auf Spanisch formulierten Rezept argentinische Alfajores zu backen (Alfajores: Plätzchen, die über die maurische Kultur in die spanische Küche eingingen und schließlich bis nach Lateinamerika gelangten) und erfuhren spielerisch beim Weihnachts-Memory, wie man eine Zambomba zum Erklingen bringt, was unter dem Begriff „El Gordo“ zu verstehen ist (Höchstpreis bei der landesweiten Weihnachtslotterie), warum Geschenke in Spanien erst am Dreikönigstag verteilt werden und dass der Verzehr von 12 Trauben zum silvesterlichen Mitternachtsschlag Glück für das neue Jahr bringen soll.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Den Abschluss und zugleich Höhepunkt der Adventsrunde bildeten das Wichteln, durchgeführt im Stil der El-Gordo-Preisverkündung, und das gemeinsame Singen des bekannten Villancico (Weihnachtslied) „Los Peces en el Río“, das der engelsgleiche Schülerinnenchor unter der Begleitung von Frau Hofele und Frau Müller am Klavier, sowie von Sophie an der Querflöte anstimmten.

Fröhlich beschwingt verabschiedeten sich alle mit guten Wünschen für das neue Jahr, in dem es auch wieder gemäß des AG-Mottos lauten wird: !Viva la Vida!